Fast pünktlich um 11.11 Uhr versammelten sich auf dem neuen Lengenfelder Marktplatz die Faschingsvereine aus Irfersgrün und Lengenfeld, um die Saison feierlich und mit viel Tam-Tam zu eröffnen. Da sich die Eröffnung diesmal an einem Samstag auf dem neu gebauten Marktplatz zu Lengenfeld abspielte, kamen natürlich jdede Menge Schaulustige vorbei, um das Ganze mit zu verfolgen.

In den Eröffnungsreden mahnte der Irfersgrüner Vereinspräsident immer wieder die ewig lang versprochenen aber nie verwirklichten Baumaßnahmen an. Thema des Irfersgrüner Faschings ist in diesem Jahr "Zeitung und Presse" und die Presse- und Meinungsfreiheit bekam Lengenfelds Bürgermeister Volker Bachmann dann auch mit aller Ehrlichkeit zu spüren. Denn die Irfersgrüner fühlen sich von Lengenfeld abgehängt und machten das in ihren Statements mehrfach deutlich.

Die Lengenfelder selbst wünschen sich einfach ganz banale Dinge, z.B. neue Stühle für das Schützenhaus und dass sich die Geschäfte rund um den Markt wieder etwas beleben mögen. So wurde aus dem Rathaus gleich mal das Kaufhaus - angelehnt an das KaDeWe (Kaufhaus des Westens) - das KaVoLe, das Kaufhaus von Lengenfeld. Die Stadtkasse musste dann natürlich erst noch geöffnet werden. Das war nicht so einfach, war die Kasse doch mit einem komplizierten Zahlencode verrammelt. Doch Bachmann ist clever genug, um den Zahlencode zu erahnen und die Kasse zu öffnen. Und darin befand sich jede Menge Schotter, Knete, Kohle, Mäuse, Kies...

Anschließend gab der Bürgermeister noch Bier und Sekt und alkoholfreie Getränke für alle aus. Die Irfersgrüner, ihrerseits mit Gulaschkanone angereist, verteilten Pizza.

So, heute Abend geht's los! Kommen Sie einfach vorbei, ab 18.30 Uhr öffnen wir die Türen!

Schauen Sie sich hier die Fotos der Saisoneröffnung am Rathaus an >>